Franzosen dominieren die Halbmarathons!

Fast 1200 Läuferinnen und Läufer sorgten bei angenehmen Temperaturen für ein grosses Langlauffest. Der Franzose Chambellant Thomas und die Davoserin Boner Seraina siegten beim Gommerlauf und die Franzosen Joly Thomas sowie Lacroix Roxane beim Gommer Klassiker. Die Siegerzeiten vom letzten Jahr wurden von Lacroix Roxane beim Gommer Klassiker sowie bei den Damen und Herren beim Gommerlauf unterboten.

Der Startschuss zum 48. Int. Gommerlauf erfolgte um exakt 09.30 Uhr mit dem Start zum Gommer Klassiker. Beim Halbmarathon in der klassischen Technik siegte bei den Männern Joly Thomas aus Doubs in 52.48,2 knapp vor Käser Erwan aus Les Plans-sur-Bex. Dritter wurde der letztjährige Gewinner Kindschi Jöri, welcher letztes Jahr seinen Rücktritt gegeben hat. Das Frauenfeld wurde von Lacroix Roxane aus Chapelle des Bois dominiert. Sie siegte in 57.28,7 vor Faivre Solène vom Club La Brévine und Donzallaz Nicole aus Vaulruz. Insgesamt klassierten sich 261 Läuferinnen und Läufer beim Gommer Klassiker, was gleich viele Teilnehmer wie im letzten Jahr bedeutet.
Mit am Start der Klassisch-Läufer war Berhard Russi mit seinem Sohn Ian als Vorbereitung auf den 90 km langen Wasalauf. Sie trainieren bereits seit Monaten für diesen. Beide konnten das Rennen erfolgreich mit Rang 136 und Rang 100 beenden.
Um 11.00 Uhr nahmen über 700 Athletinnen und Athleten den Gommerlauf in der Skating Technik in Angriff. Dieser führte die Langläufer/innen ebenfalls über die Halbmarathondistanz vom Nordischen Zentrum nach Münster, von dort nach Oberwald und dann zurück zum Nordischen Zentrum in Ulrichen. Gewonnen wurde das Rennen bei den Männern von Chambellant Thomas aus Drumettaz Clarafond in 50.00,4 gefolgt vom Deutschen Escher Toni. Raht Tobias aus Bischofsheim belegte den dritten Rang.
Bei den Frauen siegte Davoserin Seraina Boner mit 2,5 Minuten Vorsprung in einer Zeit von 53.38,0 vor König Seraina aus Giebenach und Barmettler Flavia aus Alpnach Dorf.
Als Abschluss fanden noch die Biathlon-Wettkämpfe statt. 147 Kinder haben sich beim Leonteq Biathlon Cup aneinander gemessen.
Ein rundum gelungener Wettkampf, welcher Lust auf den morgigen Sonntag macht. Beim Int. Gommer Skimarathon sind knapp 700 Läuferinnen und Läufer angemeldet. Wiederum sind top Athleten wie das komplette Männer Halbmarathon Podest oder Livers Toni und Pralong Candide sowie bei den Frauen Boner Seraina, Imoberdorf Rahel oder Hiernickel Lydia am Start.
Nachmeldungen sind noch vor Ort möglich. Die Organisatoren freuen sich auf spannende Wettkämpfe.

Export PDF