Tipps und Tricks für die Berge

In den Bergen gilt: Gut vorbereitet ist halb gelaufen. Damit man die Natur geniessen kann, sind folgende Punkte hilfreich:

  • Der Natur und Umwelt zuliebe: «Nimm nichts mit als deine Eindrücke – hinterlasse nichts als deine Fussspuren.»
  • Regionale/lokale Wetterberichte beachten. Auf Tipps der Einheimischen hören.
  • Ausrüstung: Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind ein Muss. Verbandsmaterial und ausreichend Proviant sind immer dabei. Wanderkarte, am besten 1:25'000.
  • Achtung: Ein Smartphone erhöht nicht die Sicherheit, es steigert bloss die Risikobereitschaft. In den Bergen gibt es sehr viele Funklöcher, in denen das Handy keinen Nutzen bringt.
  • Den signalisierten Wegen folgen.
  • Vorsicht bei Schneefeldern und Lawinenkegeln. Es können sich darunter Hohlräume verbergen.
  • Regelmässig rasten, viel trinken - auch ohne Durst.
  • Schlechtwettereinbruch: Rechtzeitig umkehren oder Schutz in Hütte oder Unterstand suchen.
  • Rücksicht auf andere nehmen, die auch unterwegs sind.
  • Kein Risiko eingehen, nichts erzwingen, rechtzeitig umkehren.
  • Vorschriften (z.B. in Naturschutzgebieten) beachten.
  • Vorsicht mit Feuer. Am besten ganz darauf verzichten.
  • Für die An- und Abreise öffentlichen Verkehr nutzen.
  • Weidegatter und Zäune immer schliessen.
  • Weidende Nutztiere: Hund an der Leine führen. Rinderherden in 50-100 Meter Abstand umgehen. Das gilt auch für Schafherden mit Herdenschutzhunden. Siehe: Mit Kuh und Schaf unterwegs
  • Blindgänger: Nie berühren. Fundort markieren und die Polizei benachrichtigen.
  • Wanderung
    Es handelt sich um eine historische Säumerroute auf der u.a. Käse nach Süden transportiert worden ist. Dieser war nämlich auf längeren Schiffsfahrten sehr beliebt, da er gut haltbar ist.
  • Wanderung
    Ist dir nach einer Wanderung abseits der viel begangenen Wege? Dann mach dich auf, um den schönen Stockji-Gipfel zu entdecken! Grosser landschaftlicher Genuss und umwerfende Weitsicht auf Berg und Tal sind dir gewiss!
  • Wanderung
    Der kleine Brusee liegt abgeschieden in der wildromantischen Berglandschaft des Obergoms eingebettet. Gönn dir nach dem höhenmeterreichen Aufstieg ab Biel eine ausgiebige Rast am kühlen Brusee, bevor du weiter des Weges ziehst. Vorbei am steinigen Honeggerhorn gelangst du zum Mittelsee und weiter ...
  • Themenpfad
    Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Ausgeglichenheit - das wünschen wir uns alle. In Blitzingen bringt einer der längsten Naturkneippwege der Schweiz Körper und Seele in Einklang. Geniessen Sie das wohltuende Nass in der freien Natur und kneippen Sie sich gesund! Sie spazieren durch Wiesen, laufen ...
  • Themenpfad
    Bei der Tourist Info Münster (Obergoms Tourismus AG) steht eine rote Info-Säule. Sie dient als Startpunkt für den Kulturweg. In einem Fach liegen gratis Broschüren auf. Darin sind die Gebäude näher umschrieben. Auf den jeweiligen Gebäuden (siehe Dorfplan) ist eine Tafel mit der entsprechenden ...
  • Wanderung
    Eine grossartige Wanderung mit atemberaubendem Panorama auf den Rhonegletscher, Lauteraar- und Finsteraarhorn. Diese Wanderung ist ein Teilabschnitt des Vier Quellen Weges.
  • Wanderung
    Die Forststrasse ist nicht sehr steil angelegt und in mehreren Kehren winden wir uns langsam nach oben, bis zu den Lawinenverbauungen. Der Weg wird wieder steiler und schmaler. Nach insgesamt knapp 3 Stunden Aufstieg erreichen wir die Galehitte, ein altes, aus Stein gebautes Alpgebäude. Der Punkt ...
  • Wanderung
    Auf den Spuren der Säumer vom Grimselpass nach Obergesteln.
  • Wanderung
    Als bequeme Eintagestour des Gommer Waldweges bietet sich die Teilstrecke von Reckingen nach Niederwald an. Der Wald spendet dem Wanderer angenehme Frische an heissen Sommertagen. Im kühlenden Schatten der Bäume wandern Sie durch das sonnenverwöhnte Obergoms und lauschen dem Rauschen des Windes, ...
  • Wanderung
    Weit oberhalb des Tales führt der Pfad mit alpinem Charakter vom Grimselpass zum Trützisee und von dort hinunter nach Geschinen. Neben atemberaubenden Ausblicken auf die wildromantische Berglandschaft zeichnet sich diese Wanderung vor allem durch seine 9 klaren Bergseen aus! Die anspruchsvolle ...
  • Wanderung
    Blumige Naturwiesen, lichter Lärchenwald und artenreiche Alpenflora begleiten dich auf dem Weg zur einzigartigen Münstiger Sonnenterrasse. Die Gastlichkeit der Galmihornhütte und das umfassende 360°-Panorama entschädigt den Effort des Aufstiegs. Wildromantisch empfängt dich das Bächital beim ...
  • Wanderung
    Die schöne Wanderung zum Furkapass beginnst du in Oberwald. Vorbei am Bergdorf Gere, das einst eigenständig war und sogar eine eigene Gerichtsbarkeit kannte, gelangst du schliesslich zur Alp Lenges, wo das Vieh von Oberwald sömmert. Vom langgezogenen Bergrücken Bidmer geniesst du ein herrliches ...
E-Mail