Willkommen im Landschaftspark Binntal

Naturfreunde finden im Landschaftspark Binntal in den Gemeinden Binn, Ernen, Grengiols, Bister, Niederwald und Blitzingen seltene Blumen und Tiere, eine grosse Vielfalt an Mineralien und eine traditionelle Kulturlandschaft, welche heute noch mit viel Aufwand und Liebe gepflegt wird.

Binn ist bekannt als Mineraliendorf. Keine andere Gegend in den Alpen ist derart reich an Mineralien wie das Binntal. Zu Binn gehören der verträumte Weiler Fäld und der Wallfahrtsort Heiligkreuz. Ernen verwandelt sich jeden Sommer in ein klingendes Musikdorf mit klassischen Konzerten von höchster Qualität. Ausserbinn, Steinhaus und Mühlebach, dessen Dorfkern der älteste der Schweiz in Holzbauweise ist, gehören heute zur Gemeinde Ernen. Grengiols ist bekannt als Tulpendorf – dank einer einmaligen Wildtulpenart, die in der zweiten Maihälfte auf alten Roggenäckern blüht. Bister bildet das Kleinod im Landschaftspark Binntal. Niederwald ist eines der ursprünglichsten Dörfer im Goms und machte sich einen Namen als Geburtsort von Cäsar Ritz, dem «König der Hoteliers und Hotelier der Könige». Blitzingen lädt den Gast zu einem Rundgang durch die malerischen Weiler Ammern, Gadmen, Wiler und Bodmen ein. Wer Erholung sucht, Natur und Kultur schätzt, gerne wandert und gut isst, ist im Landschaftspark Binntal bestens aufgehoben.

Kontakt
Landschaftspark Binntal
Postfach 20
CH-3996 Binn
T +41 27 971 50 50
www.landschaftspark-binntal.ch

Bus alpin Landschaftspark Binntal