SchlafenEssen-Restauration Restaurant im Bergdorf Goms – Von Punkten und Perlen

Früher war ich bescheiden. Abwechslung war selten. Überfluss kannte ich nicht. Viele hungrige Augen hingegen schon. Hauptsache, ich war auf dem Tisch. Heute habe ich alles. Von überall her. Zunehmend aber wieder vor allem von hier. Ich mach dir Appetit. Denn ich bin das Essen im Bergdorf Goms.

Kartoffeln gekocht, dann mal Kartoffeln als Suppe und zur Abwechslung gebratene Kartoffeln. So sah früher der Speiseplan im Goms aus. Und heute? Aus einem Armeleuteessen wie Cholera wurde eine besondere Delikatesse. Aus Kartoffeln, die früher jede Familie selber angepflanzt hat, zaubern Gommer Spitzenköche wahre Kunstwerke. Die Milcherzeugnisse des Goms begeistern die Gastronomie. Selbst Pasta aus dem Goms geniesst einen hervorragenden Ruf.

ESSEN SIE PUNKTE IM GOMS

Es gibt wohl kaum ein derart unberührtes Bergtal in den Alpen, wo die Dichte an hervorragenden Kochkünstlern derart gross ist wie im Goms. Die Gommer Punkteküche begeistert weit über unsere Grenzen hinaus. Und immer bleiben die Besten der Zunft der Region treu. Setzen auf Produkte von hier. Kochen, was gerade zur Verfügung steht. Zeigen dem Gast, dass das Beste ganz aus der Nähe kommt.

ESSEN SIE UNVERHOFFT GUT IM GOMS

Doch es gibt auch verstecktere Trouvaillen. Die besondere Rösti in der Berghütte. Das spezielle Stück Lamm am offenen Feuer. Die besondere Form der Bewirtung in der Dorfbeiz. Der zart schmelzende Obstkuchen im Cafe nebenan. Denn ehrlich gesagt: Das Schönste am Essen ist, wenn man einen unbekannten Schatz selber heben kann. Machen Sie sich auf die Suche.

E-Mail