Blitzingen

In der Gemeinde Blitzingen hat sich die weilerartige Siedlungsform erhalten, wie sie in früheren Zeiten im Goms typisch war. Die Weiler: Bodmen, Ammern, Gadmen und Wiler bildeten bis 1848 eigenständige Gemeinwesen. Diese Weiler haben in neuerer Zeit nur geringfügige Eingriffe erfahren und wirken äusserst geschlossen. Gut erhaltene Wohnhäuser und Nutzbauten aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert lassen die frühere Lebensweise erahnen. Von der Barockblüte im Sakralbau zeugen der Altar der Pfarrkirche von Johann Ritz von 1715 und drei schmucke Kapellen. Der alte Dorfkern von Blitzingen fiel 1932 einem Brand zum Opfer. 

Gesundheitsbewusste Gäste finden in Blitzingen den längsten Natur-Kneippweg der Schweiz. Oder nehmen Sie teil an einer spannenden Wildbeobachtung unter Leitung eines einheimischen Jägers oder Wildhüters. Einen Einblick in die Kultur und Tradition der Region geben die Museen in den Weilern Bodmen und Ammern.

Tourist Info Blitzingen, T +41 27 971 17 15, blitzingen@obergoms.ch

Gemeinde Blitzingen, T +41 27 971 17 15, gemeinde@blitzingen.ch